Danke Deutschland: Teil 102: Nicht überall gibt es eine so engagierte junge Generation

Debatten über das Lebensbild junger Menschen tauchen in regelmäßigen Abständen immer wieder auf. Da ist etwa von der Generation X die Rede oder es wird in Zeitungsartikeln behauptet, dass junge Menschen kein politisches Bewusstsein mehr hätten. In Deutschland spricht die politische Wirklichkeit des Landes klar gegen diese Behauptungen. Immer wieder engagieren sich Menschen mit einem hohen privaten Zeitaufwand und es sind gerade auch junge Menschen, die dabei besonders hervortreten. Ganz gleich, ob es sich um die Hilfeleistung für Flüchtlinge oder das Engagement für Arbeiterkinder handelt, in Deutschland sind viele junge Menschen engagiert bei der Sache.

Sie geben einen großen Teil ihrer privaten Zeit, um anderen Menschen das Leben zu verschönern, ihnen aus schwierigen Situationen zu helfen, sie zu coachen und vieles andere mehr. Mit einer Arbeit dieser Art leisten die engagierten jungen Menschen auch etwas für ihr eigenes Leben. Sie verleihen durch das aktive Engagement für den anderen Menschen in der Solidarität mit diesem dem eigenen Leben einen Sinn. Von einer unpolitischen jungen Generation kann also überhaupt keine Rede sein. Viele Menschen engagieren sich dabei auch für Dinge, die sie selbst unmittelbar betreffen. Mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern kann dabei ebenso ein wichtiges Anliegen sein wie die Bekämpfung des ganz normalen Alltagsrassismus. An den Zielen der Projekte merkt man bereits, dass es sich um besonders großen Anliegen handelt. Die Welt möchte man nach großen Maßstäben verbessern und fängt damit im Kleinen an. Für die Arbeit der vielen engagierten jungen Menschen kann man Deutschland einfach dankbar sein. Dieses Engagement macht nicht nur das Leben der Menschen besser, die in diesem Land leben. Es verbessert auf der ganzen Welt die Lebenswirklichkeit von vielen verschiedenen Menschen.

Die junge Generation ist dabei mit Menschen solidarisch, die auf der ganz anderen Seite der Welt leben. Auch die Nutzung des Internets mag zu diesem Phänomen einen wichtigen Beitrag geleistet haben. Die junge deutsche Generation greift diese Möglichkeiten heute sehr bewusst auf und weiß genau, wie sie mit diesem technischen Handwerkszeug arbeiten muss. Für diese besondere Arbeit muss man in Deutschland einfach stolz sein. Die jungen Menschen isolieren sich mit ihrer Arbeit auch nicht. Sie sind in vielen Projekten tätig, in denen auch ältere Menschen ganz gezielt zur Mitarbeit aufgerufen werden. Diese Möglichkeit bindet heute auch viele ältere Menschen Deutschlands in eine gemeinsame Arbeit an einem sozialen Projekt mit ein. Man muss Deutschland für diese Arbeit einfach lieben.