Danke Deutschland: Teil 035: Die gut ausgebaute Infrastruktur sorgt für Mobilität

Zu den wichtigen Pluspunkten Deutschlands gehört auch ein besonderes Maß an Mobilität. Das breite Straßennetz, die Deutsche Bahn wie auch private Busunternehmen und andere Verkehrsgesellschaften sorgen dafür, dass man im Land schnell und komfortabel von A nach B kommt. Auch größere Reisen können sicher unternommen werden. Die gute Organisationsfähigkeit der Deutschen bringt auch in diesem Fall Vorteile.

Wenn es bei der Bahn auch manchmal zu Verspätungen kommen mag, so kann man im Großteil der Fälle doch auf eine sehr verlässliche Reiseplanung zählen. Die vielen Gleise sorgen dafür, dass man gut unterwegs ist. Wenn man schnell von der einen Metropole in die andere kommen muss, gibt es sogar die Möglichkeit zu einem Kurzstreckenflug. Mit dem eigenen Auto ist man schließlich auch auf den deutschen Straßen gut unterwegs. Diese werden vom Staat gut gepflegt. So kann man schnell und sicher mit dem Auto unterwegs sein.

Auch für Jugendliche bietet der Bahnverkehr ein erhöhtes Maß an Mobilität. Fast alle größeren Städte sind gute an die Verkehrswege angeschlossen. Das bedeutet, dass man in Deutschland auch ohne Auto oder Motorrad mobil ist und gut an sein Ziel kommt. Für Schüler oder Studierende gibt es meist günstige Tickets. Wer bewusst auf die Bahn setzt, kann sich auch als Beschäftigter eines Unternehmens ein Jobticket kaufen.

Dank der guten Infrastruktur in Deutschland ist man damit in Städten gut mobil und kann alle seine Geschäfte souverän erledigen. Viele Führungskräfte in deutschen Unternehmen verfügen zudem über eine BahnCard 100. Mit dieser können sie über das ganze Jahr hinweg soviel mit der Bahn unterwegs sein, wie sie dies wünschen. Flexibel und ohne jeweils eine Fahrkarte kaufen zu müssen, können die Menschen so genau den Zug nutzen, der am besten passt. Aber auch Sparpreise und günstige Bustickets im Fernverkehr bieten ihre Vorteile. Man muss in Deutschland keine Führungskraft sein, um sich gute Mobilität leisten zu können. Überdurchschnittlich viele Deutsche verfügen über ein eigenes Auto.

Das hat sicher auch etwas damit zu tun, dass das Land zu den großen Autonationen der Welt gehört. Auf die Markenprodukte der eigenen Automobilunternehmen zählt man in Deutschland und man ist besonders stolz darauf. Die gute Infrastruktur stellt den Autos die richtige Grundlage, um schnell und gut unterwegs zu sein. Mit einem Navigationsgerät kommen Autofahrer heute problemlos an jeden Ort in Deutschland, den sie besuchen möchten. Meist lassen sich schon Smartphones mit der passenden App als ein solches Navigationsgerät nutzen. Verkehrstechnisch kann das Land damit viel leichter erschlossen werden als manch anderes Land.

Das verbessert die Möglichkeiten, sich die vielen schönen Seiten selbst anzusehen, die Deutschland seinen Bewohnern zu bieten hat. Diese Möglichkeit wird heute von immer mehr Menschen genutzt. Zum Glück gibt es eine derart gute Infrastruktur im eigenen Land. Sie erleichtert das Leben nicht nur in den Ferien, sondern auch im Alltag. Man kann auch eine Arbeit annehmen, die nicht unmittelbar im eigenen Wohnort erledigt wird. So steigt wiederum der Beschäftigungsgrad und die Arbeitslosigkeit sinkt. Dass damit auch Investitionen in die Infrastruktur eine gute Investition in die Zukunft sind, hat die deutsche Bundesregierung erkannt. Um die Infrastruktur kümmert man sich deshalb hier besonders sorgsam.