Danke Deutschland: Teil 080: Weimar bietet nicht nur Klassik

Deutschland bietet viele Orte mit einer ganz besonderen Geschichte. Einer davon ist die Stadt Weimar. Hier hat nicht nur das berühmte Bauhaus als eine der wichtigsten Architektenschulen seinen historischen Standort. Auch die Weimarer Klassik hat ihren Ursprung in dieser Stadt. Mit der Weimarer Klassik verbinden wir heute vor allem Goethe und Schiller. Aber auch viele Architekten und Künstler der damaligen Zeit lebten in Weimar und entwickelten hier ihre Werke.

In der Gestaltung von Gedichten wie Bilder, beim Bau von Häusern wie auch der Schaffung von Skulpturen bewiesen die Künstler der damaligen Zeit eine besondere Meisterschaft. Sie wurden gefördert vom Hofe. Damals lag Weimar politisch gesehen in der Provinz. Künstlerisch machte es sich doch zu einer Tätigkeit auf, die ihm weltweit einen besonderen Ruf einbrachte. Die Weimarer Klassik hat Werke geschaffen, die ihre Zeit bis heute überdauern. Sie sind von wahre Klassiker und haben über die einzelne Epoche hinaus auf jeden Menschen eine einzigartige Wirkung. An ihrem Beispiel lässt sich eine vollendete künstlerische Arbeit studieren. Daher bezeichnen wir sie auch als Weimarer Klassik.

Viele Künstler dieser Zeit waren übrigens nicht nur auf einem einzelnen Feld tätig. Manche wirkten in verschiedenen Feldern. Goethe selbst war sowohl als Schriftsteller, Politiker und Naturwissenschaftler tätig. Auf allen Felder leistete er Besonderes. Der Anspruch der damaligen Zeit war mit einer umfassenden Bildung verbunden. Die Künstler der Weimarer Klassik stehen exemplarisch für eine große Entfaltung der menschlichen Potentiale. Kaum eine andere Zeit hat eine so rege Produktion gesehen. Zur damaligen Zeit wurde die Kunst von der Politik umfassend gefördert. Die Weimarer Klassik war eine Blütezeit der kulturellen Produktion. Bis heute kann Deutschland auf die hohe Produktivität dieser Zeit zurückblicken. Nicht ohne Grund gehören die Werke auch in der Schule daher zum literarischen und künstlerischen Kanon. Die besondere Handfertigkeit in der Arbeit an der Sprache wie auch bei der Gestaltung anderer Materialien übt eine Faszination auf Kulturschaffende aus.

Viele Generationen danach inspiriert die Weimarer Klassik Kulturschaffende und Künstler noch. Die Stadt Weimar kann heute besucht werden. Sie sorgt mit vielen Museen und Kultureinrichtungen dafür, dass Besucher in den besonderen Zeitgeist der Weimarer Klassik eintauchen können. Auch für diese Möglichkeit beneidet man Deutschland in der ganzen Welt. Wer in Deutschland lebt kann die Originale vor Ort anschauen. Wer sich Zeit nimmt und Weimar einen Besuch abstattet, wird hier viele besondere künstlerische und kulturelle Erfahrungen machen können. Viele Menschen nutzen diese Möglichkeit. Weimar ist dennoch nicht zum großen Touristenmagneten geworden. Das bedeutet, dass die Stadt einen schönen Ort für einen entspannten Bildungsurlaub bietet. Während dieser Zeit wird man nicht von zu vielen anderen Touristen belästigt oder umlagert. Dadurch wird ein angenehmer und entspannender Urlaub sichergestellt.

Die Möglichkeit zu einem solchen Urlaub wird von vielen Deutschen jedes Jahr gerne genutzt. Trotzdem ist Weimar bis heute ein besonderer Geheimtipp bei der Urlaubsplanung. Wer Weimar einmal besucht hat, wird es zu schätzen wissen. Diese besonderen Möglichkeiten, die sich hier bieten, sorgen für einen ausgezeichneten Urlaub. Nicht nur als Bildungsbürger wird man hier eine schöne Zeit verbringen.