auto teile Optimierung, Autoteile, Autoteile Marketing Beratung, Autoteile Marketing experte, Autoteile Marketing Begleitung

Digitale Disruption und Transformation in der Autoteilebranche: Teil 04: Digitalisierung der Autoteile und Ersatzteile Branche

Eine digitale Transformation ist bereits seit Jahren in aller Munde. Inzwischen ist sie branchenübergreifend nicht mehr aufzuhalten. Bis heute hat sich jede Technologie nach und nach weiterentwickelt, sodass Unternehmen irgendwann nicht mehr darüber hinwegsehen konnten. Technologien bringen aber nicht nur den Kunden einige Vorteile, sondern auch Unternehmen aller Branchen wie zum Beispiel die Werkstattausrüstung kann davon profitieren. Früher wurde viel mit Papier gearbeitet und man konnte sich gar nicht vorstellen, ganz ohne Lochsysteme oder Stempelkarten einen Betrieb zu führen. Heute ist es selbstverständlich, dass hierfür der PC oder Laptop verwendet wird.

Während früher viel Papier und dementsprechend viele Aktenschränke in den Büros zu finden waren, so können die Mitarbeiter an ihren PCs wieder luftiger arbeiten. Auch die Unmengen an Kopien, die früher an alle Mitarbeiter verteilt werden, sind heute nicht mehr notwendig. Das ist nicht nur platzsparender, sondern auch umweltbewusster. In der heutigen Zeit werden dafür interne E-Mails versendet. Diese E-Mails kommen zeitgleich bei allen Mitarbeitern an, sodass jeder den gleichen Informationsstand hat. Genauso wird in Zukunft mit den Kundendaten verfahren. Diese werden natürlich weiterhin vor dem Zugriff von Dritten ausreichend geschützt. Dafür werden aber offline und online Kanäle miteinander verknüpft, um ein einheitliches Bild zu erreichen. Auch Kunden haben die Möglichkeit, durch spezielle Programme auf die eigenen Daten zuzugreifen. Mit Hilfe neuer Techniken kann viel besser kommuniziert, interagiert und gearbeitet werden.

Dafür ist es natürlich wichtig im Vorfeld zu klären, welche Daten für welchen Bereich als wichtig erachtet werden müssen. Immer mehr Menschen nutzen das Internet, um sich weiterzubilden, mit Freunden zu chatten oder Geschäfte abzuwickeln. Die meisten Internetnutzer nutzen hierfür ihr Handy. Mit ihm können die unterschiedlichsten Apps genutzt werden, um alle Verträge oder Bestellungen zu regeln. Das sollten sich Betreiber einer Werkstattausrüstung immer vor Augen halten. Umso aufwendiger Seiten von Anbietern gestaltet werden, umso weniger finden sich Kunden mit einem Handy damit zurecht. Wenig Text und eine klare Steuerung zu den wichtigen Funktionen und Fakten sind für Kunden viel hilfreicher, als eine hübsch aufgestylte Seite. Umso augenschonender und einfacher das System eines Unternehmens aufgebaut ist, umso länger wird der Kunde darauf verweilen. Das ist auch bei der Autoteile und Ersatzteile Branche nicht anders. Kunden werden sich kaum die Zeit nehmen, um längere Zeit nach einem bestimmten Artikel zu suchen. Sie möchten auf einen Blick sehen können, was im Angebot ist, was der Kunde bereits schon einmal bestellt hatte oder wie lange die Lieferzeit der Waren ist. Viele Bestellungen und Dienstleistungen werden von Kunden heute ausschließlich über das Internet geregelt. Kaum jemand hat nach einem harten Arbeitstag noch Lust, in eine örtliche Werkstattausrüstung Filiale zu fahren, um bestimmte Waren zu bestellen. Dem Kunden werden durch eine gute Internet Präsenz eine lästige Parkplatzsuche, Wartezeiten und der zeitliche Aufwand erspart. Schließlich befindet sich nicht in jedem Wohnort eine Ihrer Filialen. Oftmals müssen Kunden weite Wege in Kauf nehmen. Durch die Digitalisierung möchten viele Kunden diesen Aufwand nicht länger in Kauf nehmen. Sie möchten vielmehr ihre Zeit anderweitig nutzen und zwingen durch diese Kundenwünsche ganze Branchen in die Knie. Durch die digitale Disruption werden ganze Branchen dazu ermutigt, ihr System auf die gesamte Unternehmensstruktur umzumünzen.