Digitale Disruption und Transformation in der Autoteilebranche: Teil 05: Vergleichsportale werden bevorzugt genutzt

4.5
(366)

Viele Kunden sind nicht mehr bereit, aus jahrelanger Loyalität einen höheren Zeit für ihre Autoteile oder Ersatzteile zu bezahlen. Sie möchten vielmehr einen fairen Preis zahlen. Um die Preise von anderen Anbietern miteinander zu vergleichen, werden immer mehr Vergleichsportale genutzt. Hier werden nicht nur die Preise und Mengen miteinander verglichen, sondern auch spezielle Angebote besonders in den Fokus gelegt. Wenn über den eigenen Online Shop bestimmte Autoteile einen festen Preis haben, dann dürfen sie in den Filialen nicht günstiger erhältlich sein. Neben der Preisfindung bietet ein Portal für alle Kunden noch weitere Vorteile.

Sie können sich vor der Bestellung alle Kundenrezensionen genauer durchlesen. Viele Menschen haben keine Lust mehr, dass man ihnen vor Ort ein Produkt regelrecht aufschwatzt. Sie möchten im vornerein wissen, welche Vor- und Nachteile ihnen der Kauf des Produktes bringt. Kundenrezensionen sind in den meisten Fällen ehrliche Meinungen. Sie spiegeln neben den Lieferzeiten und Montageproblemen auch die Qualität eines Artikels wieder. Viele Kunden nutzen aber auch die sozialen Medien, um sich über bestimmte Ersatzteile zu informieren. Auch hier treffen sie auf viele Gleichgesinnte. Auf den sozialen Netzwerken tummeln sich neben vielen privaten Personen auch eine Vielzahl an Unternehmen. Dementsprechend ist die Bandbreite an Informationen sehr groß.

Bei einer digitalen Transformationen bedeutet es aber nicht, dass es ausreicht, wenn die Social Media Präsenz weiter ausgebaut wird. Vielmehr ändert sich dadurch das komplette Geschäftsmodell, die Wertschöpfungsketten und vor allem die operativen Prozesse des Unternehmens. Auch die Struktur eines Anbieters für eine Werkstattausrüstung wird sich nach der Transformation nicht mehr wiedererkennen lassen.

Für einen erfolgreichen Betrieb ist eine digitale Transformation überlebenswichtig. Wer sich in der Ersatzteile und Autoteile Branche weiterhin auf dem Markt halten möchte, der sollte sich nicht dagegen wehren. Oftmals lässt sich die Digitalisierung durch den Vergleich eines 3D Drucks viel besser erklären. Ein 3D Druck ist eine spezielle, digitale Technologie, die bei vielen Menschen einen guten Zuspruch gefunden hat. Das neuartige System hat viele Experten und Fachleute überzeugt und nach und nach die ganze Industrie überzeugt. Dabei ist es eigentlich vollkommen unwichtig, um welches Produkt oder welche Dienstleistung es sich beim Unternehmen handelt. Es ist einfach für jedes Unternehmen wichtig, durch ein bestimmtes Produkt aus der Masse herauszustechen, um sich auf dem Markt zu behaupten. Ein 3D Druck diente nur als Beispiel, welches es geschafft hat, innerhalb kürzester Zeit so innovativ in den unterschiedlichsten Bereichen einen guten Anklang gefunden hat. Diese Entwicklung ermöglicht vielen anderen Unternehmen einen individuellen Einsatz und somit eine Veränderung der bisherigen Strukturen.

Jeder Unternehmer sollte sich jetzt die Frage stellen, wie sich das eigene Unternehmen in Zukunft verändern sollte. Wie kann die digitale Disruption die Ersatzteile und Autoteile Branche positiv verändern? Wie schnell kann eine eigene Disruption überhaupt umgesetzt werden? Welche Ressourcen werden hierfür benötigt? Die wichtigste Frage ist aber auch: Welches sind die ersten Schritte, damit sich das Unternehmen weiterhin von den Konkurrenten nicht den Platz streitig machen lässt? Ziel eines jeden Unternehmens sollte es sein, dass der Service und die Technik durch das digitale Zeitalter ganz einfach neu definiert wird.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken. Vielen Dank!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 366

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

I frequently get asked where my expert status comes from. In addition to my national and international practical experience, I educate myself from these sources:

Note: The above product recommendations contain affiliate links. If you click on such an affiliate link and make a purchase via this link, I will receive a commission from the online shop or provider mentioned. The price does not change for you.

Autor: Sanjay Sauldie

Sanjay Sauldie, geboren in Indien, aufgewachsen in Deutschland, studierte Mathematik und Informatik an der Universität zu Köln und machte seinen Master of Sciences (M.Sc.) an der Universität von Salford (Manchester, UK) über digitale Disruption und digitale Transformation (2017) und wurde bei EMERITUS (Singapur) in der MIT-Methode des Design Thinking (2018) geschult. Er ist Direktor des European Internet Marketing Institute EIMIA. Er wurde vom internationalen Weltverband der Webmaster in Los Angeles / USA mit dem Internet-Oscar „Golden Web Award“ und zweimal mit dem „Innovationspreis der Initiative Mittelstand“ ausgezeichnet und ist einer der gefragtesten europäischen Experten für Digitalisierung in Unternehmen und Gesellschaft. In seinen Vorlesungen und Seminaren zündet er ein Feuerwerk von Impulsen aus der Praxis für die Praxis. Es gelingt ihm, die komplexe Welt der Digitalisierung mit einfachen Worten für alle verständlich zu machen. Sanjay Sauldie fasziniert seine Zuhörer mit seiner Bildsprache und ermutigt sie, die wertvollen Tipps sofort in die Praxis umzusetzen - eine echte Bereicherung für jede Veranstaltung!

E-Mail: admin@sauldie.org

Web: https://sauldie.org

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Call Now Button

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: