Digitale Disruption und Transformation in der Autoteilebranche: Teil 07: Traditionelle Unternehmen müssen umsatteln

4.5
(409)

Für traditionelle Unternehmen wird eine digitale Disruption besonders schwer. Sie sind bereits seit vielen Jahren in ihrer Struktur sehr festgefahren. Teilweise arbeiten sie mit Mitarbeitern zusammen, die von Anfang an am Aufbau des Unternehmens mitgewirkt haben. Jetzt gilt es als Führungsriege das Zepter anzuführen und alle Mitarbeiter davon zu überzeugen, dass das bisherige Unternehmensmodell nicht mehr aktuell ist. Leider ist es angesichts der aktuellen digitalen Welt nicht mehr möglich, weiterhin seine Unternehmensstruktur beim Alten zu lassen. Die meisten Kunden sind nicht mehr bereit, für jede Frage oder Bestellung persönlich in das Geschäft zu kommen.

Sie möchten frei bleiben und sich nur dann bei ihrem Anbieter oder Filiale zu melden, wenn er es selber möchte. Auch Versicherungsvertreter sind nicht mehr gerne im eigenen Wohnzimmer willkommen. Beratungen finden ebenfalls kaum noch in den Filialen der Bank statt. Viel einfacher ist es, wenn alles über das Internet abgewickelt werden kann. Dadurch hat jeder Kunde die Möglichkeit, alle Vor- und Nachteile genau zu studieren. Neben der Autoteile Webseite gibt es auch viele Vergleichsportale, die beim Suchen nach dem richtigen Produkt oder Vertrag sehr hilfreich sein können.

Viele Dienstleistungen können bereits heute problemlos über das Internet geregelt werden. Leider reicht eine Änderung der Autoteile und Ersatzteile Webseite nicht aus, um die Kunden zu begeistern Vielmehr ist es wichtig, dass die komplette Struktur des Unternehmens aufgelöst wird. Neue Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodelle müssen erstellt werden, damit man auf dem Markt weiterhin Bestand haben kann. Durch die Änderung der operativen Prozesse kann im Nachhinein viel Zeit bei der Auftragsbearbeitung eingespart werden. Im Vorfeld müssen diese Prozesse aber erst einmal von den Unternehmen geplant und umgesetzt werden. In vielen Unternehmen wurde alleine für die Planung der digitalen Disruption mehrere Monate dafür benötigt.

Nur wer die digitale Transformation erfolgreich abgeschlossen hat, der hat die besten Chancen dafür, sich auf dem Markt ganz nach oben zu schieben. Einige Unternehmen haben darauf gesetzt, dass sie aufgrund der komplexen Regulierung der Autoteile Branche, sich auf Dauer von den andren Unternehmen absetzen können. Dabei führt eine digitale Disruption dazu, dass alle Barrieren des Markteintritts sinken. Gerade die neuen Anbieter haben es besonders leicht. Sie buhlen mit einer schnelleren Geschwindigkeit kombiniert mit günstigen Preisen. Das kommt bei den Kunden natürlich sehr positiv an. Gleichzeitig wird der Wettbewerb auf dem Markt innerhalb der Autoteile Branche stark angeheizt.

Viele Unternehmen ziehen ihren Nutzen aus dem wachsenden Wunsch der Kunden nach einer Individualisierung. Sie entwickeln hierfür ganz eigene Lösungen und sorgen für klar abgegrenzte Bereiche und Segmente. Wenn zum Beispiel ein Ersatzteile Unternehmen mit einem Finanzunternehmen eine Partnerschaft eingeht, dann können sich Kunden über günstige Zahlungsmodalitäten freuen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Otto Versand. Er hat ein eigenes Finanzportal für die weiblichen Kunden. Unter www.einfachanders.de haben Kundinnen die Möglichkeit, ihre Finanzierung der Otto Bestellung selbst zu steuern. Auch Signal Iduna hat mit dem Partner Sijox einen starken Verbündeten getroffen. In dieser Kombination lassen sich besonders jüngere Kunden viel besser ansprechen.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken. Vielen Dank!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 409

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

I frequently get asked where my expert status comes from. In addition to my national and international practical experience, I educate myself from these sources:

Note: The above product recommendations contain affiliate links. If you click on such an affiliate link and make a purchase via this link, I will receive a commission from the online shop or provider mentioned. The price does not change for you.

Autor: Sanjay Sauldie

Sanjay Sauldie, geboren in Indien, aufgewachsen in Deutschland, studierte Mathematik und Informatik an der Universität zu Köln und machte seinen Master of Sciences (M.Sc.) an der Universität von Salford (Manchester, UK) über digitale Disruption und digitale Transformation (2017) und wurde bei EMERITUS (Singapur) in der MIT-Methode des Design Thinking (2018) geschult. Er ist Direktor des European Internet Marketing Institute EIMIA. Er wurde vom internationalen Weltverband der Webmaster in Los Angeles / USA mit dem Internet-Oscar „Golden Web Award“ und zweimal mit dem „Innovationspreis der Initiative Mittelstand“ ausgezeichnet und ist einer der gefragtesten europäischen Experten für Digitalisierung in Unternehmen und Gesellschaft. In seinen Vorlesungen und Seminaren zündet er ein Feuerwerk von Impulsen aus der Praxis für die Praxis. Es gelingt ihm, die komplexe Welt der Digitalisierung mit einfachen Worten für alle verständlich zu machen. Sanjay Sauldie fasziniert seine Zuhörer mit seiner Bildsprache und ermutigt sie, die wertvollen Tipps sofort in die Praxis umzusetzen - eine echte Bereicherung für jede Veranstaltung!

E-Mail: admin@sauldie.org

Web: https://sauldie.org

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Call Now Button

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: