Caravaning Marketing Redner, Caravaning Marketing Speaker, Caravaning Marketing keynotespeaker, Caravaning Marketing Optimierung, Caravaning Marketing, Caravaning Marketing Beratung, Caravaning Marketing experte, Caravaning Marketing Begleitung

Digitale Disruption und Transformation in der Caravaning- und Reisemobilbranche: Teil 14: Kunden müssen mehr im Fokus stehen

Damit die alten Vertriebskanäle Schritt für Schritt entmachtet werden, ist es sehr wichtig, das vom Produzenten bis zum Konsumenten eine gute Kommunikation möglich ist. Kunden möchten neue Technologien nutzen und die Regeln für die Kommunikation selber festlegen. Gleichzeitig möchten sie sich zeitnah über Erfahrung des Anbieters mit anderen Kunden austauschen können. Viele Kunden, die regelmäßig mit anderen Kunden kommunizieren können, sind in der Regel wesentlich zufriedener. Viele Fragen lassen sich auf diese Art und Weise schnell aus der Welt schaffen. Gleichzeitig bietet man den Kunden die Möglichkeit, an der Gestaltung von Dienstleistungen und Produkten teilzuhaben. Auch ein Unternehmen profitiert davon, dass viele Kunden ihre Meinung offen aussprechen. Nur so ist es dem Unternehmen zeitnah möglich, eventuelle Mängel am Produkt oder an der Dienstleistung zu beheben. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass das Selbstbewusstsein der Kunden steigt. Bereits nach kürzester Zeit identifizieren sie sich mit ihrem Anbieter und geben anderen Kunden wertvolle Tipps. Das wirkt sich positiv auf die Community des Unternehmens aus.

Damit auch kleinere Unternehmen davon profitieren können, ist es gerade für sie wichtig, dass die ihre tradierten Vertriebskanäle ändern. Das digitale Zeitalter lässt sich nicht mehr aufhalten und es ist wichtig für den Wettbewerb, dass sich auch kleine Unternehmen nicht vor einer digitalen Disruption wehren. Kunden nehmen neue Technologien gerne an. Sie legen dadurch die Regeln für die Kommunikation mit ihrem gewählten Unternehmen oder Partner fest. Auf diese Art und Weise können Interessierte jederzeit ihre Meinung äußern und Fragen stellen. Wenn ein Neukunde eine Wahl treffen muss, dann wird er sich mit Sicherheit für ein Unternehmen entscheiden, dass ihm ein umfassendes, digitales Angebot bieten kann. Zusätzlich wird er darauf achten, dass die Plattform benutzerfreundlich ist und sich von anderen Unternehmen stark abgrenzt.

Vorreiter der Branche werden somit viele Kunden in ihren Bann ziehen können. Nachzügler haben da eher das Nachsehen. Um einen Kunden an das eigene Caravaning oder Reisemobil Unternehmen zu binden ist es wichtig, dass der Kanal populär ist und nur wenige Eingaben für den Kunden bedeutet. Wenn zum Beispiel eine Reklamation gemeldet wird, dann sollte er schnell die Möglichkeit haben, dies seinem Anbieter kund zu tun. Eine benutzerfreundliche Oberfläche hat also nicht nur für das Unternehmen den Vorteil, dass Daten schneller und einfacher ausgelesen werden können, vielmehr bietet es den Kunden die Möglichkeit, ihr Anliegen schnell zu klären.