Versicherung Marketing Redner, Versicherung Marketing Speaker, Versicherung Marketing keynotespeaker, Versicherung Marketing Optimierung, Versicherung Marketing, Versicherung Marketing Beratung, Versicherung Marketing experte, Versicherung Marketing Begleitung

Digitale Disruption und Transformation in der Versicherungsbranche: Teil 09: Wie kann die Digitalisierung in der Versicherungsbranche das Geschäft verändern?

Umfragen beweisen, dass rund 60{2aaf9bead1d0baf9b381b78aa6f3aa5edb8a3c7844ccecacbfabeea8375580b3} aller Bundesbürger das Internet als wichtigen Kanal für die Kommunikation und Transaktion mit ihrer Versicherung ist. Eine Transformation der Versicherungen ist aus diesem Grund zwingend notwendig, um mit der rasanten technologischen Entwicklung mithalten zu können. Bereits 14 Jahre ist es her, als Boris Becker den Internetpionier bei ihrer Werbung unterstützte. Der Satz “Ich bin drin” ist heute legendär. Er hat aufgezeigt, wie schnell es möglich ist, Menschen das Internet zur Verfügung zu stellen, sodass diese das uneingeschränkt nutzen können. 14 Jahre später gehen zwei von drei Bundesbürgern regelmäßig ins Internet. Bei den unter 40-jährigen sind es sogar über 90{2aaf9bead1d0baf9b381b78aa6f3aa5edb8a3c7844ccecacbfabeea8375580b3}. Der Anteil der Internetnutzer beläuft sich weltweit auf 30{2aaf9bead1d0baf9b381b78aa6f3aa5edb8a3c7844ccecacbfabeea8375580b3}. Das bedeutet, dass rund zwei Milliarden Menschen das Word Wide Web nutzen.

Die Tendenz ist weiter steigend. Die Dynamik der Digitalisierung nahm durch den Hype der Smartphones und Tablets stetig zu. Das liegt vor allem daran, dass die Endgeräte einen ortsunabhängigen, 24/7 Zugriff auf das Internet vereinfachten. In einem Zeitraum von nur 3 Jahren verfünffachte sich die Zahl der Smartphone Nutzer in Deutschland. Das sind insgesamt rund 30 Millionen Nutzer. Durch das LTE wurde der Mobilfunkstandard für die Internetnutzer noch weiter verbessert. Durch die vierte Generation stehen Download Geschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Das eröffnet allen Nutzern eine ganz neue Form der Internetnutzung. Aber das ist erst der Anfang. Zwischen 2012 und 2015 hat sich die Menge der ausgelieferten Server pro Jahr auf rund 1,9 Millionen verdoppelt. Gleichzeitig steigt natürlich auch die Menge an Daten, die verarbeitet werden muss. Zwischen den Jahren 2012 und 2015 hat sich die Datenmenge um rund 7,9 Zetabyte verdreifacht.

Ein Zetabyte ist eine Billionen Gigabyte. Diese Messeinheit gilt bei derartigen Zahlen als gängige Messgröße. Diese Fakten sollten Ihnen verdeutlichen, dass eine Digitalisierung in der Versicherungsbranche unbedingt notwendig ist. Es zwingt viele Unternehmen und Versicherungen nahezu, eine Anpassung und Weiterentwicklung des bisherigen Geschäftsmodells vorzunehmen. Ansonsten könnte es Ihnen passieren, dass wie im Wirtschaftzweig der Videotheken oder Musikbranche ein regelrechter Tsunami auf Sie zurollt.