influencer marketing, influencer consulting, influencer expert, influencer coaching

Influencer als Schlüsselpersonen sozialer Netzwerke: Teil 03: Was Influencer Marketing ist und womit Marketing in Sozialen Netzwerken arbeitet

In Zeiten der Digitalisierung und des großen Zulaufs sozialer Netzwerke hat sich auch die Werbung verändert. Marketing findet heute auch auf digitalem Weg statt und nutzt hierbei auch andere Wege als die schlichte Anzeige. Die sozialen Netzwerke und die darin verbreiteten Nachrichten können dabei gezielt genutzt werden, um Hinweise auf bestimmte Produkte unterschwellig aber sehr gezielt zu platzieren. In den sozialen Netzwerken bewegen sich Menschen, die eine besonders hohe Anhängerschaft haben.

Dabei zählt nicht nur der Promifaktor, sondern die Fähigkeit und die Lust dieser Menschen, soziale Netzwerke zu bedienen. Menschen, die viel mit Medien arbeiten können hier auch als Privatpersonen eine hohe Anhängerschaft haben, die ihre Nachrichten liest. Durch die Zahl und die Ausrichtung auf bestimmte Zielgruppen haben diese Menschen eine besondere mediale Wirksamkeit. Ihre Nachrichten werden von vielen Menschen gelesen und ihr Wort gilt in den sozialen Netzwerken etwas.

Man bezeichnet Akteure mit einer solchen hohen Wirksamkeit in sozialen Netzwerken als Influencer. Wenn es gelingt, solche Influencer dazu zu nutzen, dass sie Hinweise auf bestimmte Produkte platzieren, wird für eine weite Verbreitung dieser Produkte gesorgt. Man nennt diese Methode Influencer Marketing.

Dabei wird weniger mit offenen Werbeanzeigen gearbeitet, als mit Mögtlichkeiten der positiven Erwähnung. Diese positive Erwähnung sorgt unter den Anhängern der großen Akteure ein gutes Bild von einem bestimmten Produkt oder einem konkreten Projekt, das sich leicht und einfach in sozialen Netzwerken verbreiten kann.