Social Media Redner, Social Media Speaker, Social Media keynotespeaker, Social Media Optimierung, , Social Media Marketing Beratung, Social Media Marketing Experte, Social Media Marketing Begleitung

Social Media für B2B Unternehmen: Teil 88: Freelancer nehmen Ihnen viel Arbeit ab

Viele Blogbesitzer beauftragen einen Freelancer mit drei bis sieben Beiträgen pro Woche. Ein guter Blogbeitrag sollte etwa 800 bis 1000 Wörter haben. Es hat sich bewährt, von Woche zu Woche ein neues Grundthema zu wählen. So haben Ihre Besucher immer wieder einen Grund, auf die Weiterführung Ihres Inhaltes zu setzen und den Blog regelmäßig zu besuchen. Auf diese Art erreichen Sie, dass Besucher Ihren Blog abonnieren und die Kommentarfunktion nutzen. Seien Sie aber nicht ungeduldig.

Planen Sie bei einem Blog Monatsschritte. Ein Blogartikel ist schließlich nicht mal eben schnell geliked, er muss gelesen und verarbeitet werden. Der Vorteil liegt auf der Hand. Sie erhalten gute Leads. Nun zu den Fragen, die Sie sich selbst beantworten sollen:
Wie viele Artikel sollen pro Woche auf dem Blog erscheinen?
Soll der Blog mit Facebook oder Twitter verbunden sein? (Empfehlenswert, denn dann können Sie den Content auch dort verwenden)

  • Wer schreibt die Texte?
  • Welche Bilddatenbank wird für Fotos genutzt, falls erforderlich
  • Wer beantwortet die Kommentare?
  • Wer liest die anderen Blogs, um in der Community auch Kommentare zu hinterlassen?
  • Wie viele Abonnenten soll der Blog im ersten Monat generieren?
  • Wie viele Leser sollen den Blog pro Tag besuchen?

Halten Sie die Antworten in jedem Fall schriftlich fest. Sie brauchen sie, um später Korrekturen vornehmen zu können und um Ihren Erfolg analysieren zu können. Wenn sie diese Fragen klar beantworten konnten, können sie mit gutem Gewissen starten. Achten Sie beim Einrichten auf die Angabe der richtigen Keywords und machen Sie sich mit den Social Media Monitoring Funktionen Ihres Anbieters vertraut. Viele Anfänger richten einen kostenlosen Blog bei WordPress ein.

Die Statistiken, die Ihnen für ein umfassendes Social Media Monitoring zur Verfügung gestellt werden, sind umfassend und kinderleicht zu bedienen. WordPress ist eine sehr beliebte Software, über die Ihnen viele Informationen im Netz zur Verfügung stehen. Unter Umständen finden Sie speziell zu diesem Thema einen Social Media Workshop, den Sie belegen können.