Internet Marketing als Nebeneinkommen: Teil 003

4.7
(130)

3. Was ist beim Internetmarketing besonders zu beachten?

Der Traum von der Selbstständigkeit ist in der heutigen Zeit recht einfach zu verwirklichen. Im Jahr 2010 haben fast eine Million Deutsche diesen Weg beschritten.

15% von ihnen haben sich mit ihrem Business dem Handel verschrieben. Die Meisten davon sind auch im Internetmarketing aktiv geworden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man von diesem Business seinen Lebensunterhalt bestreiten möchte oder es nur als Nebenjob betrachtet.

Das hört sich so einfach an, wie es eigentlich auch ist. Aber gewisse Spielregeln sollten schon beachtet werden, um nicht innerhalb kurzer Zeit kläglich zu scheitern.

Die Website

Die wichtigste Grundlage für ein funktionierendes Internetmarketing ist die Website mit einer passenden Webadresse. Nach Möglichkeit sollte das Thema in der Webadresse enthalten sein und diese eine Endung auf .de oder .com vorweisen.

Hat man sich für sein Internetbusiness sein Thema oder sein Produkt ausgesucht, sollte die Website dieses auch grundlegend beinhalten.

Zudem sollte die Website geordnet und übersichtlich aufgebaut sein. Nur dann haben Besucher die Möglichkeit, auf Anhieb das zu finden, wonach sie suchen.
Eine Überlastung mit Werbung sollte vermieden werden. Viele Internetmarketer verdienen mit ihren Websites zusätzlich Geld, indem sie als Affiliate-Marketer Partnerprogramme anderer Websites bewerben. Auch hier sollten nur themenrelevante Partner verlinkt werden, damit das Allgemeinbild der Seite nicht leidet.

Eine Website lebt von ihren Besuchern und diese halten den Webseitenbetreiber am Leben. Nur mit ausreichend Besuchern auf der Website kann ein Internetmarketer wirklich Geld verdienen. Also muss er immer daran arbeiten, den Besucherstrom auf seiner Website zu vermehren.

Dazu stehen ihm mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen kann er sich wieder selber Partner suchen, welche seine Zugangsdaten auf ihren Webseiten verlinken. Des Weiteren kann er Bannerwerbungen schalten oder die herkömmlichen Printmedien benutzen.

Ein sehr bekanntes und probates Mittel ist die E-Mail-Werbung. Ein guter Internetmarketer verfügt über eine gut gefüllte und sortierte E-Mail-Liste. Um seine Kunden mit Newslettern zu füttern oder ein neues Produkt zu bewerben eignen sich diese E-Mail-Listen besonders gut, da sie zumeist aus bereits bestehenden Kundenverhältnissen stammen und somit potenzielle Käufer gezielt angesprochen werden können.

Auch die Video- und Audiowerbung gewinnt immer mehr an Popularität. Hier werden, ähnlich wie in der TV-Werbung, kleine Werbespots produziert, welche anschließend im Internet geschaltet werden.

Motivation und Disziplin

Motivation, Disziplin und Ausdauer gehören zu den wichtigsten Aspekten eines erfolgreichen Internetmarketing. Speziell Neueinsteiger auf diesem Gebiet sollten Ausdauer beweisen und nicht nach den ersten Rückschlägen das Handtuch werfen. Vor den entstehenden Problemen den Kopf in den Sand stecken, hilft ach nicht wirklich weiter.

Fast alle, heute gestandenen, Internetmarketer haben am Anfang Rückschläge erlitten. Da helfen nur Ausdauer und Motivation.

Das Internet hält Unmengen an Coachings und Kursen bereit, welche helfen können, Fehler von vornherein zu vermeiden oder begangene Fehler auszumerzen.

Disziplin heißt auch, die anfallenden Arbeiten schnell und ordentlich zu erledigen. Die Contents der Website müssen immer auf dem Laufenden und neuesten Stand sein.

Da ist der regelmäßige Arbeitseinsatz schon gefragt. Mit dem Internetmarketing Geld verdienen bedeutet, bei entsprechendem Erfolg an der Arbeit bzw. am Ball zu bleiben. Zurücklehnen und darauf warten, dass das Geld fließt, funktioniert in den meisten Fällen nicht.

Über kurz oder lang sollte das Internetmarketing logischerweise per Autopilot zum Erfolg führen. Aber dafür muss es erst richtig funktionieren. Wer z. B. ein funktionierendes Abo-System aufgebaut hat und mit wiederkehrenden Einnahmen arbeiten kann, ist irgendwann in der Lage, zu expandieren. Abo-Kunden sind in den meisten Fällen langfristige Kunden, welche für regelmäßige Einnahmen sorgen. Dann können anfallende Arbeiten ins Outsourcing gegeben werden. Damit beginnt in gewisser Hinsicht das Zurücklehnen, da der Internetmarketer sich nur noch um organisatorische Angelegenheiten kümmern muss.

Oursourcing bedeutet, anfallende Arbeiten, wie das Erstellen der Contents an andere zu übertragen. Dafür findet man im Internet schon sehr günstige Autoren, welche sich um die Arbeit reißen.
Auch Produkte müssen nicht zwingend selber produziert werden. Das Pre-sale wird einem Internetmarketer immer einfacher gemacht.

Mit dem nötigen persönlichen Einsatz, einer gut aufgestellten Website und dem passenden Produkt ist jeder, auch Neueinsteiger, in der Lage, ein funktionierendes Internetbusiness auf die Beine zu stellen.

Mit einem gut aufgestellten und funktionierenden Internetmarketing kann der Traum vom freien, unabhängigen Leben in Wohlstand wahr werden.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken. Vielen Dank!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 130

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Online-Event am 09.12.21: TRANSRUPTION – Digitales Marketing

Das Digitale Zeitalter bringt sowohl für die Industrie als auch für den Vertrieb und Handel eine völlig neue wirtschaftliche Dynamik  

Online-Event am 07.12.21: TRANSRUPTION – Digitale Transformation

Das Digitale Zeitalter bringt sowohl für die Industrie als auch für den Vertrieb und Handel eine völlig neue wirtschaftliche Dynamik  

Online-Event am 03.12.21: TRANSRUPTION – Digitale Gesellschaft

Das Digitale Zeitalter bringt sowohl für die Industrie als auch für den Vertrieb und Handel eine völlig neue wirtschaftliche Dynamik  

Online-Event am 30.11.21: TRANSRUPTION – Digital Branding

Das Digitale Zeitalter bringt sowohl für die Industrie als auch für den Vertrieb und Handel eine völlig neue wirtschaftliche Dynamik  

Autor: Sanjay Sauldie

Sanjay Sauldie, geboren in Indien, aufgewachsen in Deutschland, studierte Mathematik und Informatik an der Universität zu Köln und machte seinen Master of Sciences (M.Sc.) an der Universität von Salford (Manchester, UK) über digitale Disruption und digitale Transformation (2017) und wurde bei EMERITUS (Singapur) in der MIT-Methode des Design Thinking (2018) geschult. Er ist Direktor des European Internet Marketing Institute EIMIA. Er wurde vom internationalen Weltverband der Webmaster in Los Angeles / USA mit dem Internet-Oscar „Golden Web Award“ und zweimal mit dem „Innovationspreis der Initiative Mittelstand“ ausgezeichnet und ist einer der gefragtesten europäischen Experten für Digitalisierung in Unternehmen und Gesellschaft. In seinen Vorlesungen und Seminaren zündet er ein Feuerwerk von Impulsen aus der Praxis für die Praxis. Es gelingt ihm, die komplexe Welt der Digitalisierung mit einfachen Worten für alle verständlich zu machen. Sanjay Sauldie fasziniert seine Zuhörer mit seiner Bildsprache und ermutigt sie, die wertvollen Tipps sofort in die Praxis umzusetzen - eine echte Bereicherung für jede Veranstaltung!

E-Mail: admin@sauldie.org

Web: https://sauldie.org

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Call Now Button

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: