10 Tipps für Ihr E-Mail-Marketing: Teil 005 – 007

4.6
(145)

E-Mail-Titel für maximale Öffnungs-Raten

Damit Ihre E-Mails eine Wirkung erzielen können, müssen sie gelesen werden. Die meisten E-Mails werden nicht einmal geöffnet. Sie müssen also sicherstellen, dass die Menschen Ihre Nachrichten auch tatsächlich öffnen und lesen!

Es gibt zwei gute Möglichkeiten, um dies zu erreichen:

  1. Achten Sie darauf, dass Sie Ihrer Liste regelmäßig viele qualitativ hochwertige Inhalte liefern. Schicken Sie NICHT Marketing-Botschaft nach Marketing-Botschaft! Wenn Sie dies tun, werden die Menschen sich aus Ihrem Newsletter abmelden oder Ihre E-Mails ignorieren.
  2. Starke E-Mail-Titel, die Aufmerksamkeit erregen und die Menschen praktisch zwingen, Ihre Nachricht zu lesen!Schlagkräftige E-Mail-Titel zu erstellen, ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört. Die optimale Headline für eine Sales-Page zu finden, ist viel schwieriger.E-Mail-Titel müssen kurz sein und es auf den Punkt bringen.Es ist einfacher, eine kurze, prägnante und überzeugende Überschrift für Ihre E-Mails zu erstellen, als zu versuchen, mit einer mehrzeiligen Überschrift in einer #hSales-Letter Ihre Kunden für sich zu gewinnen!
    Ihr E-Mail-Titel sollte nur einen Zweck haben – die Menschen dazu zu verleiten, die E-Mail zu öffnen! Sie sollten nicht versuchen, schon mit dem E-Mail-Titel etwas zu verkaufen. Ihre Verkaufsabsichten sollten auch nicht gleich am Anfang der Inhalt Ihrer Nachricht sein.

    Hier sehen sie ein paar sehr uneffektive E-Mail-Titel:

    “Das Nummer 1 – Produkt gegen Sodbrennen…”
    “Wichtige Nachricht, lesen Sie bitte!”
    “Hallo, Name. Wie geht es dir?

    Ob sie es glauben, oder nicht – diese Beispiele sind allesamt sehr gängige E-Mail-Titel, die in der Regel nicht sehr gut funktionieren.
    Der erste Titel ist einfach zu verkaufsorientiert. Er schreit förmlich: “ICH BIN EIN Werbebotschaft!” Die Menschen öffnen in der Regel keine E-Mails, bei welchen sie sich sicher sind, dass es sich um eine Werbebotschaft handelt.
    Der zweite und dritte Titel sind nichtssagend. Die Menschen bekommen keinen Einblick, worum es in der Nachricht eigentlich geht. Solche E-Mails werden oft einfach übersprungen.

    Überlegen Sie sich bei der Erstellung Ihrer E-Mail-Titel, was die dringendsten
    Probleme und Fragen Ihrer Kunden sind und verwenden Sie diese in Ihrem
    E-Mail-Titel. So erwecken Sie Aufmerksamkeit – und die Menschen wollen Ihre Nachricht lesen.
    Wenn Sie zum Beispiel Golfschläger verkaufen, könnten Sie folgende Titel verwenden:

    “Wie finde ich die richtigen Golfschläger?”
    Dieser Titel ist zwar etwas langweilig, aber er bringt es gleich auf den Punkt. Und dieser Titel würde sowohl Anfänger als auch erfahrene Golfer ansprechen.
    (GUT)

    “Die ultimativen Golfschläger für Anfänger”
    Dieser Titel klingt, als könnte es sich um einen Artikel handeln, der sehr nützlich und interessant ist.
    (Besser)

    “Diese Golfschläger verbessern Ihr Ergebnis um 5 Schläge”
    Dieser Titel spricht die Leser direkt an. Es lässt sie wissen, dass es hier um Golfschläger geht, welche ihm helfen, seine Golfergebnisse zu verbessern. Er hört sich auch nicht unbedingt wie eine Werbebotschaft. Es könnte auch nur eine Empfehlung sein.
    (AM BESTEN!)

Folgende Punkte sollten Sie bei der Erstellung Ihrer Titel beachten:

Ihre Titel sollten 10 Wörter lang sein.
Ihre Titel sollten Aufmerksamkeit erzeugen, aber nicht zu
“verkäuferisch” klingen.
Ihre Titel sollten die Menschen ermutigen, Ihre E-Mails zu öffnen.

Wie Sie Menschen “zwingen”, zu lesen und zu kaufen

Bringen Sie die Menschen dazu, Ihre Nachricht zu lesen und Ihr Produkt zu kaufen.

Das Öffnen Ihrer E-Mail alleine ist es aber noch nicht. Sie muss auch gelesen werden. Wenn die Menschen Ihre Nachricht nicht lesen, können Sie auch nicht Ihre Botschaft vermitteln. Es kann schwierig sein, die Leute zum Lesen Ihrer E-Mail zu bewegen. Oft sind die Leute sehr beschäftigt und mögen keine Verkauf-E-Mails.

Daher müssen Sie diese wichtigen Dinge beachten, damit die Menschen auch Ihre gesamte E-Mail-Nachricht lesen:

  • Die Botschaft muss relativ kurz sein, wenn sie etwas verkauft.
  • Sie müssen sofort Aufmerksamkeit erregen, ohne dass es sich so anhört, als ob Sie etwas verkaufen möchten.
  • Ihre Nachrichten sollten idealerweise aus nicht mehr als 3 – 5 kurzen Absätzen bestehen. Die Leute sind sehr beschäftigt, und sie werden leicht abgelenkt. Das Lesen langer Nachrichten werden die Menschen in der Regel mittendrin abbrechen und nicht bis zum Ende lesen.
  • Die Aufgabe Ihrer E-Mail ist es, die Leser zu Ihrem Sales-Letter zu führen.

Erst Ihre Verkaufs-Seite soll verkaufen.

Eine gute Möglichkeit für den Anfang Ihrer E-Mail ist es, dem Leser deutlich zu machen, dass Sie wissen, welche Probleme, Sorgen und Fragen er hat und Sie ihn verstehen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun:

1. Identifizieren Sie sich mit Ihren Lesern auf einer persönlichen Ebene

2. Lassen Sie sie wissen, dass andere Menschen auf die gleiche Weise fühlen.

 

Zur Identifizierung mit Ihren Lesern auf einer persönlichen Ebene können Sie Ihre E-Mail zum Beispiel wie folgt beginnen:

“Ich erinnere mich, als ich mit dem Golfsport anfing, hatte ich starke Befürchtungen, dass ich die falschen Golfschläger auswählen würde. Golfschläger sind teuer. Würde ich die falschen Schläger kaufen, hätte ich eine Menge Geld verschwendet und mein Golfspiel wäre schlecht.”

Um Ihre Leser wissen zu lassen, dass Sie auf die gleiche Weise wie sie empfinden, können Sie die E-Mail so beginnen:

“Eine Menge Leute haben mich in letzter Zeit gefragt, welche Golfschläger sie kaufen sollten. Ich antworte ihnen immer gleich und ich dachte, dass Sie diese Informationen vielleicht auch kennen möchten.”

Vergessen Sie nicht, Ihre Leser persönlich anzusprechen! Schreiben Sie nicht Dinge, wie zum Beispiel:

“Ich wollte meiner Liste schreiben …”
“Ich wollte Euch alle wissen lassen, dass …”
“Hat jemand Probleme mit …”

Schreiben Sie Ihre Leser direkt als Individuum an:

“Haben Sie Probleme …”
“Ich wollte Sie wissen lassen, dass …”
“Haben Sie davon gehört …”

Ihre Leser werden wissen, dass Sie die E-Mail nicht direkt an sie persönlich geschrieben haben, aber das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass unbewusst eine persönliche Ebene geschaffen wird, die Vertrauen weckt. Auf einer persönlichen, vertrauensvollen Ebene fällt es den Menschen viel leichter, etwas zu kaufen!

Je mehr persönlich angesprochen sich Ihre Leser bei jeder Ihrer Nachrichten fühlen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Ihre gesamte Nachricht lesen werden – und umso wahrscheinlicher werden diese Menschen bei Ihnen kaufen.

Schlusswort

Sie sehen, effektive E-Mails zu schreiben, ist gar nicht so schwer. Wenn Sie die in diesem ebook aufgezeigten Richtlinien bei der Erstellung Ihrer E-Mails und Autoresponder-Nachrichten umsetzen, können Sie die Wirksamkeit Ihrer Mails deutlich steigern.

Sicherlich wird es Ihnen nicht sofort gelingen, die „perfekte“ E-Mail-Nachricht und den „perfekten“ E-Mail-Titel zu erstellen. Doch bleiben Sie dran, es lohnt sich.

Testen Sie verschiedene Überschriften und Inhalte für Ihre Mails – bis Sie die effektivste Variante gefunden haben.

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und dann Strg + Eingabetaste drücken. Vielen Dank!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 145

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Online-Event am 09.12.21: TRANSRUPTION – Digitales Marketing

Das Digitale Zeitalter bringt sowohl für die Industrie als auch für den Vertrieb und Handel eine völlig neue wirtschaftliche Dynamik  

Online-Event am 07.12.21: TRANSRUPTION – Digitale Transformation

Das Digitale Zeitalter bringt sowohl für die Industrie als auch für den Vertrieb und Handel eine völlig neue wirtschaftliche Dynamik  

Online-Event am 03.12.21: TRANSRUPTION – Digitale Gesellschaft

Das Digitale Zeitalter bringt sowohl für die Industrie als auch für den Vertrieb und Handel eine völlig neue wirtschaftliche Dynamik  

Online-Event am 30.11.21: TRANSRUPTION – Digital Branding

Das Digitale Zeitalter bringt sowohl für die Industrie als auch für den Vertrieb und Handel eine völlig neue wirtschaftliche Dynamik  

Autor: Sanjay Sauldie

Sanjay Sauldie, geboren in Indien, aufgewachsen in Deutschland, studierte Mathematik und Informatik an der Universität zu Köln und machte seinen Master of Sciences (M.Sc.) an der Universität von Salford (Manchester, UK) über digitale Disruption und digitale Transformation (2017) und wurde bei EMERITUS (Singapur) in der MIT-Methode des Design Thinking (2018) geschult. Er ist Direktor des European Internet Marketing Institute EIMIA. Er wurde vom internationalen Weltverband der Webmaster in Los Angeles / USA mit dem Internet-Oscar „Golden Web Award“ und zweimal mit dem „Innovationspreis der Initiative Mittelstand“ ausgezeichnet und ist einer der gefragtesten europäischen Experten für Digitalisierung in Unternehmen und Gesellschaft. In seinen Vorlesungen und Seminaren zündet er ein Feuerwerk von Impulsen aus der Praxis für die Praxis. Es gelingt ihm, die komplexe Welt der Digitalisierung mit einfachen Worten für alle verständlich zu machen. Sanjay Sauldie fasziniert seine Zuhörer mit seiner Bildsprache und ermutigt sie, die wertvollen Tipps sofort in die Praxis umzusetzen - eine echte Bereicherung für jede Veranstaltung!

E-Mail: admin@sauldie.org

Web: https://sauldie.org

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Call Now Button

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: