Danke Deutschland: Teil 061: Die Nordfriesischen Inseln bieten einen ganz besonderen Urlaubsort

Urlaubsorte gibt es in Deutschland viele. Aber kaum einer dürfte so einzigartig sein wie die Inseln in Nordfriesland. Eine ganz besondere unter diesen Inseln ist Sylt. Für die schöne Urlaubsinsel mit den Reetdachhäusern muss man Deutschland einfach lieben. Die Nordsee hat mit Ebbe und Flut besondere Gezeiten. Das Meer spült seine Wellen an schöne Sandstrände. In den Dünen können Besucher auf einzigartige Weise entspannen. Aber das Meer nimmt auch jedes Jahr ein Stückchen Land der Insel Sylt. Immer wieder verschwindet ein Teil davon. Das Kliff der Insel wird abgespült und ins Meer genommen. So wird die Insel Jahr für Jahr kleiner. Obwohl das Land Abwehrmaßnahmen ergriffen hat und wieder Sand aufschütten lässt, wird die Insel eines Tages ganz im Meer verschwinden.

Ähnlich wie Venedig wird das schöne Sylt eines Tages nicht mehr vorhanden sein. Vielleicht genießt die Insel auch deshalb eine ganz besondere Anziehungskraft als Ferienort. Viele Gäste finden jedes Jahr auf die Insel. In Ferienhäusern oder schönen Hotels genießen sie die besondere Stimmung auf der Insel. Das schöne Meer bietet sowohl für Surfer wie auch Badegäste beste Bedingungen. Kinder können Muscheln sammeln. Im Hafen gibt es frisch gefangenen Fisch und Nordseekrabben. Damit werden die Gäste auch kulinarisch versorgt. Überhaupt bietet die Insel ihren Gästen ganz besonderes Essen. An keinem Ort in Deutschland gibt es auf so engem Raum so viele Sterneköche wie auf der Insel Sylt. Die schönen Dünen bieten viele windstille Orte, an denen man sich mit einem guten Buch zurückziehen kann. Aber auch direkt am Strand gibt es die Möglichkeit dazu. In einem eigens für diesen Zweck konstruierten Strandkorb haben Gäste einen guten Blick aufs Meer und können die Zeit genießen. Es gibt wenig Strände auf der Welt, die diese Art von Stimmung verschaffen, wie es sie genau hier gibt.

Viele Gäste kommen genau deshalb jedes Jahr immer wieder nach Nordfriesland. Wer sich ein Hotel im schönen Sylt nicht leisten möchte, kann auch auf dem Festland in einer günstigen Pension unterkommen. Tagsüber lassen sich die Inseln mit einer Fähre besuchen. Die Insel Sylt ist zudem über den Zugverkehr gut angebunden. Sogar mit seinem Auto kann man sich durch den Zug auf die Insel begeben. Viele Menschen nutzen die Möglichkeit zu einem schönen Urlaub. Der Blick auf das Meer sorgt für eine ganz besondere Entspannung. Wer diese Art von Urlaub schätzt, findet nirgendwo sonst auf der Welt genau diese Entspannungsqualität. Man muss Deutschland für Urlaubsmöglichkeiten dieser Art ganz einfach lieben. Auch wer bereits einen anderen Lieblingsstrand hat, sollte sich die Möglichkeit zum Besuch in Nordfriesland nicht entgehen lassen.

Das aufgewühlte Meer bietet eine ganz andere Art der Entspannung. Die Strände sind auch nicht so überfüllt wie in vielen südlicheren Ländern. Übrigens wurde die Insel bereits einige Tausend Jahre vor Christus bevölkert. Es finden sich Steinzeitgräber auf den Nordfriesischen Inseln. Später siedelten sich die Friesen und die Wikinger auf der Insel an. Das sagenumwobene Rungholt wurde seinerzeit von einer Springflut verschluckt und bietet einen Mythos, der an Atlantis erinnert.